Das beste für Ihre Gesundheit
Zusammen mir unseren fachkompetenten Therapeuten erarbeiten Sie die richtigen Lösungen für Ihre Gesundheit.
Öffnungszeiten
Montag-Freitag: 8 - 20 Uhr
Alle Kassen und Privat

Ultraschalltherapie

Ultraschall erzeugt im Gewebe Druckwellen und damit Vibrationen. Er kann mit piezoelektrischen Effekten erzeugt werden. Dabei wird eine Quarzplatte in ein elektrisches Feld gebracht, dessen Kraftlinien senkrecht zur Oberfläche verlaufen. Die Plattendicke kann dadurch rhythmisch geändert werden. Die Hochfrequenzströme, die die Quarzplatte zu mechanischen Schwingungen anregen, haben eine Frequenz von 800.000 bis zu einer Million Hertz, die in Form von Schallschwingungen weitergegeben werden.
Diese Schallschwingungen sind unhörbar. Die vom menschlichen Ohr wahrgenommenen Schwingungen liegen zwischen 20 und 20.000 Hertz.

Wirkungen des Ultraschalls:

Ein Teil der Schallenergie wird in Reibungsenergie umgewandelt, wodurch auch Wärme erzeugt wird. Vor allem an den Grenzschichten der Gewebe kommt es zu einer Temperaturerhöhung, die aber durch den Einsatz von Impuls-Schall reduziert werden kann.
Mit Ultraschall-Vibrationen können Weichteilgewebe wie mit "Mikromassagen" behandelt werden. Dabei werden Gewebehormone freigesetzt, die einen Einfluss auf Stoffwechsel und Muskelzustand haben.
Ultraschall wirkt schmerzdämpfend und Verklebungen lösend, durchblutungssteigernd und muskelentspannend. Ultraschall hat auf Geweberegenerationen eine anregende Wirkung und hilft bei der Heilung vonKnochenbrüchen. Weil Knochen Ultraschall sehr gut aufnehmen, können beginnende Verkalkungen aufgelöst werden.

Hauptanwendungsgebiete sind Muskel- und Nervenschmerzen.Sehnenscheidenentzündungen, Degenerationen von Gelenken (Arthrose der Hand- und Fingergelenke, Arthrose des Hüftgelenks, Arthrose des Kniegelenks und der Wirbelsäule oder Einsatz zur Narbenheilung.
Nicht angewandt werden darf Ultraschall am Gehirn, an Sinnesorganen, Keimdrüsen und im Bereich von bösartigen Tumoren.

Der Ablauf in Kürze:

1. Detaillierter Eingangsbefund

2. Gemeinsame Zielfindung

3. Individuelle Behandlung


Terminvergabe:

05221-7602070
info@physio-well-herford.de
Online - Terminvergabe
Unsere Therapien

Ob Rehabilitation oder Prävention: Der Weg züruck zur alten Stärke muss kein steiniger sain. Mit unseren Koncepten tragen wir zu Ihrer vollständigen Genesung mit größtmöglicher Sorgfalt bei. Unsere Kompetenzen sichern wir durch jahrelange Erfahrung in sämtlichen Felden der Krankengymnastik.

Ultraschall erzeugt im Gewebe Druckwellen und damit Vibrationen. Er kann mit piezoelektrischen Effekten erzeugt werden. Dabei wird eine Quarzplatte in ein elektrisches Feld gebracht, dessen Kraftlinien senkrecht zur Oberfläche verlaufen. Die Plattendicke kann dadurch rhythmisch geändert werden. Die Hochfrequenzströme, die die Quarzplatte zu mechanischen Schwingungen anregen, haben eine Frequenz von 800.000 bis zu einer Million Hertz, die in Form von Schallschwingungen weitergegeben werden.
Diese Schallschwingungen sind unhörbar. Die vom menschlichen Ohr wahrgenommenen Schwingungen liegen zwischen 20 und 20.000 Hertz.

Wirkungen des Ultraschalls:

Ein Teil der Schallenergie wird in Reibungsenergie umgewandelt, wodurch auch Wärme erzeugt wird. Vor allem an den Grenzschichten der Gewebe kommt es zu einer Temperaturerhöhung, die aber durch den Einsatz von Impuls-Schall reduziert werden kann.
Mit Ultraschall-Vibrationen können Weichteilgewebe wie mit "Mikromassagen" behandelt werden. Dabei werden Gewebehormone freigesetzt, die einen Einfluss auf Stoffwechsel und Muskelzustand haben.
Ultraschall wirkt schmerzdämpfend und Verklebungen lösend, durchblutungssteigernd und muskelentspannend. Ultraschall hat auf Geweberegenerationen eine anregende Wirkung und hilft bei der Heilung vonKnochenbrüchen. Weil Knochen Ultraschall sehr gut aufnehmen, können beginnende Verkalkungen aufgelöst werden.

Hauptanwendungsgebiete sind Muskel- und Nervenschmerzen.Sehnenscheidenentzündungen, Degenerationen von Gelenken (Arthrose der Hand- und Fingergelenke, Arthrose des Hüftgelenks, Arthrose des Kniegelenks und der Wirbelsäule oder Einsatz zur Narbenheilung.
Nicht angewandt werden darf Ultraschall am Gehirn, an Sinnesorganen, Keimdrüsen und im Bereich von bösartigen Tumoren.

Zufriedene Patienten

Danksagung des Belgisches Königshauses an unseren Therapeuten

"Ihre Majestätin, die Königin, hat mich gebeten, Ihnen für Ihr Schreiben vom 18. Februar (...) mit den guten Ratschlägen gegen Rückenschmerzen zu bedanken.

Die Ratschläge werden in Verbindung mit der Behandlung (...) der Majestät in Erinnerung gehalten werden."

Ich "durfte" mich seit ca. November 2017 mit Rückenproblemen herumschlagen. Arztbesuche und Massagen haben zwar ein wenig Linderung gebracht, waren aber dauerhaft nicht erfolgreich. Sie haben insgesamt nur Kosten verursacht. Dann haben wir uns kennengelernt. (...) Heute sind die Schmerzen weg, nur noch geringfügig, nur noch geringfügig bei außerplanmäßigen Belastungen (vorhanden).

Das ist eindeutig Ihrer Therapie zu verdanken!

(...)

Michael Stanke, Bad Oeynhausen

>
<